Saturnjahr 2000+21

Saturn ist aus der Astrologischen Sichtweise der Regent im Jahre 2000+21. Seit dem Neumond im Widder am 12. April 2000+21 um 4.30 Uhr, ist das Neue Astrologische Jahr da. Was heisst das nun? Ich habe einen etwas umfassenderen Einblick aus der Küche von Saturn verfasst und wünsche dir viel Vergnügen beim Lesen und zu Gemüte führen.

Bei Fragen bin ich natürlich gerne für Dich da.


Das Bild ist von Reimund Bertrams, gefunden auf Pixabay. Herzlichen Dank dafür.


Saturn ist allem voran die Chance, die Selbstverantwortung auf allen Ebenen zu übernehmen, im geistigen, emotionalen, körperlichen wie auch seelischen Sinn. Es geht darum die Selbstverantwortung für die individuellen existentiellen Themen zu erkennen und die Selbstverantwortung auch verankernd zu halten.


At first jedoch ein paar Fakten zu unserem Planeten Saturn. Der Planet ist der am weitesten entfernte Planet, der noch mit blossem Auge am Himmel zu sehen ist. Er leuchtet gelblich und zieht seine Bahnen gaaaaaaanz langsam um die Sonne. Er benötigt ca. 29 Jahre, um wieder am gleichen Platz im Universum zu landen.


Saturn stand letztmals vom 6.2.1991 bis 21.5.1993 und vom 30.6.1993 bis 29.1. 1994 im Tierkreiszeichen Wassermann. Davor war er in vom 4.1.1962 bis 24.3.1964 im Zeichen Wassermann. Zu den Themen und Geschehnissen in diesen Jahren besteht ebenso eine Verbindung, persönlich wie auch global.


Die Laufbahn des Saturn im 2000+21 sieht wie folgt aus:


Am 20.03.2021 steht er auf 10° Wassermann (direktläufig)

Am 22.05.2021 wirkt er auf 13° Wassermann (rückläufig)

Am 11.10.2021 ist er bei 6°53 Wassermann und zieht dann wieder in die Direktläufigkeit.

Am 10. 01.2022 ist Saturn dann wiederum auf 13° Wassermann. Er bleibt bis zum 7. März 2000+23 im Zeichen Wassermann.


Auf 6° Wassermann stand Saturn bereits am 14. Februar 2021. Das stellt eine Verbindung zu Themen dar, die dich im persönlichen und/aber auch im globalen Bereich betroffen haben. Diese werden wiederum in den Fokus gestellt.


Hinweis: Die Planeten laufen nicht rückwärts, sondern immer vorwärts. Die Rückläufigkeit geht einher mit der Rotation der Erde sowie der unterschiedlich Geschwindigkeiten der Planeten, wenn sie um die Sonne fliegen. Dann wirkt es von der Erde aus so, als ob die Planeten um Rückwärts gehen. In den Deutungen hat dies eine Auswirkungen.


Dieser Planet hat in der Astrologie natürlich auch verschiedene Rollen, er hat weibliche Energie und gilt bei unbewussten Menschen als Übeltäter und Unheilbringer.

Im bewussten Sinn weist er unter anderem auf unser Karma hin, er gilt als Hüter der Schwelle (Abgrenzungsfähigkeit) und/aber auch als Planet für die Selbstverantwortung und den Persönlichkeitsprozess (Entwicklung). Auch etwas beenden, steht mit Saturn in Verbindung, ein Ende eines Zyklus beispielsweise. Auch das menschlich benannte Alter sitzt mit Saturn im Boot.

Saturn ist ein Planet des Element Erde und hat weibliche Energie.


Aus astromedizinischer Sicht geht Saturn mit dem ganzen Körper in Resonanz, mit dem Skelett, den Knochen, den Knien, der Haut, den Zähnen. Hautprobleme, Allergien und /oder Hautkrebs beinhaltet stets ein Thema der mangelnden Abgrenzung.


Saturn ist der Regent vom Tierkreiszeichen Steinbock und gehört gleichwohl zum 10. Haus im Horoskop. Diese Faktoren spielen im Jahr 2000+21 eine weitere wichtige Rolle.


Alle 3 Faktoren sind in einer Horoskop-Betrachtung nur zusammen zu deuten. Alles andere ist deterministisch, falsch und führt zu Missdeutungen.


Saturn wird gern als der Planet mit der Strenge in Verbindung gebracht und das kann er auch sein. Saturn ist nämlich genau in den Bereichen streng, wo wir NICHT in unsere liebevolle Selbstverantwortung gehen und/oder sind. Da bleibt er stehen und bringt uns so lange mit Situationen im Leben in Kontakt bis wir realisiert haben, was wir noch zu lernen und auch im Leben zu integrieren haben. Damit einher kann natürlich eine latente Unzufriedenheit gehen, Frustration, Lustlosigkeit, auch Depressionen können sich entwickeln und eine Lebensverneinende Haltung kann wachsen. Saturn weist uns mit anderen Horoskopfaktoren auch auf den Seelenauftrag hin.

Auch das Konstrukt der Schuld ist mit Saturn verbunden. Schuldzuweisungen sind tiefgreifende Saboteure, persönlich wie auch für andere. Wenn du dich in einer Situation schuldig fühlst, kann das mit mehreren Faktoren einhergehen. Unter anderem auch mit den Prägungen, übernommenen Meinungen aus dem Familiensystem und auch mit dem religiösen Kontext. Die katholische Kirche war dafür früher ein Paradebeispiel.


In dem Bereich und im Tierkreiszeichen, wo Saturn im Horoskop steht, sind wir aufgefordert, in die Schule zu gehen, dort werden wir trainiert.


Saturn hält uns in besonderer Weise auch dazu an, im Laufe unseres Lebens unsere Gefühle und Verletzungen aufzuarbeiten und auch die Verantwortung dafür zu übernehmen. Denn unverarbeitete Gefühle bremsen nicht nur unsere Präsenz, sie fördern den Aufschrei der Seele mit geistigen, emotionalen wie auch psychische Krankheiten.


Weitere Energien von Saturn sind


Sublimierung, Angst (Verlustangst), Blockaden, Einschränkungen, Abgrenzung, Einsamkeit, Kontrolle, Verzicht, Abstriche, Mässigkeit, Tradition, Rituale, Struktur, Alter, Halt, Sicherheit, Erfahrung, Konzentration und Konzentration aufs Wesentliche, Weisheit, Begrenzung, Härte, Gesetz, Reife, Realitätsnähe, Klarheit, Zuverlässigkeit, Standhaftigkeit, Zeit, Ausdauer, Autorität, das Sich-Befassen mit Schwächen, Genügsamkeit, Gesetze und Regeln, Widerstandsfähigkeit, Ausdauer, Langatmigkeit, Disziplin, Zyklus


In dem Bereich wo der Planet Saturn im Horoskop platziert ist, geht es um diese Themen. Das kann beispielswiese die Beziehung zu uns selbst (1. Haus) betreffen und wenn er im 7. Haus steht gehts um die Verantwortung in Beziehungen mit und zu anderen.

Ein Saturn im 1. Haus weist beispielsweise auch darauf hin, dass die Seele grosse Mühe hatte, zu inkarnieren. Während der pränatalen Phasen bis hin zur Geburt bestand eine Verneinung zum Leben, die auch im Leben einen roten Faden bildet - bis zum Zeitpunkt des Erkennen und Wandelns (Transformation) in die Lebensbejahung (Lebensfreude).


Auf welche Art und Weise sich Saturn zeigt, ist astrologisch mit den Eigenschaften des Tierkreiszeichens verbunden. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass Saturn auch durch die Verbindung zu den anderen Planeten und den Eckpunkten Ascendent (1. Haus), Descendent (7. Haus), Immun Coeli (4. Haus) und Medium Coeli (10. Haus) beeinflusst wird.


Auswahl an Themen / Energien des Tierkreiszeichens Steinbock


Pflichtbewusstsein, Empfindsamkeit, Gewissenhaftigkeit, Zähigkeit, Kargheit, Strenge, Nüchternheit, Klarheit, Genügsamkeit, Sparsamkeit, Zielbewusst, Ausdauer, Konsequenz, Strebsam, Ernsthaftigkeit, Konkret, Treue, Ruhe, Stille,


Bei Planeten, die im Horoskop im Steinbockzeichen wohnen, geht es um diese Themen. Nehmen wir bspw. den Mond im Steinbock, da geht es darum, Verantwortung für die eigenen Gefühle zu übernehmen und sich gleichwohl emotional abzugrenzen, ein Leben lang. Ist jetzt dieser Mond im Steinbock im 1. Haus des Horoskop, dann kann sich diese Person rumpelnd und lautstark dafür einsetzen, weil das 1. Haus eine Widderbetonung hat. Ein Mond im Steinbock im 7. Haus bringt eine hochempathische Frequenz mit und fühlt sich wohler, wenn sein Gegenüber und im Austausch dabei mit einbezogen wird. Das 7. Haus wird von den Frequenzen des Zeichens Waage begleitet.


In einem Kinderhoroskop weist ein Mond im Steinbock darauf hin, dass das Kind eine Mutter erleben kann, die sehr stark in Ihrem Berufsleben absorbiert ist und dadurch eine reduzierte emotionale Aufmerksamkeit erhält. Gleichwohl kann es auch auf eine Mutter hinweisen, die traditionell zu Hause bleibt und sich dem Haushalt und der Familie widmet, obschon sie lieber eine berufliche Karriere angestrebt hätte.


Auswahl an Themen / Energien des 10. Hauses


Gesellschaftliches Parkett, Öffentlichkeit, Spielregeln der Gesellschaft, Autorität, Verwirklichung, Gesellschaftsstruktur, Recht, Gesetz, Ordnung, Berufung, Karriere, Lebensziel, Ruhm, Ehre, Ziel, Ruf, Beruf, Ämter und Behörden


Bei Tierkreiszeichen, die im 10. Haus verweilen und auch die Planeten, die im 10. Haus liegen, kommen mit obenerwähnten Themen in Fahrt. Ein Mensch mit Mars im Löwe im 10. Haus kann sich mit Herzblut für seine Berufung und seine subjektiven Anliegen einsetzen. Bei einer Frau mit Mars im Löwe im 10. Haus kann es sein, dass sie den Mann, in den sie sich verliebt, in der Öffentlichkeit trifft.


Ein anderes Beispiel ist, wenn ein Mensch einen Mond im 10. Haus hat, das kann ein Mensch sein, der sich wohlfühlt, wenn er in der Öffentlichkeit steht, die Popularität geniesst und/oder seiner Berufung folgt. Ein Kind mit einem Mond im 10. Haus kann sich allein (Analogie Saturn/Steinbock) fühlen, weil seine Mutter eine berufliche Funktion an der Öffentlichkeit ausübt und deswegen wenig Zeit für das Kind aufbringen kann, analog einem Kind mit Mond im Steinbock.


Zurück zu Saturn:-)


Saturn ist aus astrologischer Sicht auch der Anzeiger für die Karmischen Geschichten, d.h. die Leben, die wir vor dieser Inkarnation gelebt haben, die in unser jetziges Leben einwirken.


Saturn fordert uns auch auf, aufrichtig zu sein, authentisch und echt zu uns selbst und/aber auch zu den Mitmenschen. Er desillusioniert alles Schleierhafte, Manipulative, Fremdbestimmende und bringt Klarheit.


Mit seiner Energie im 2000+21 sitzt er im Tierkreiszeichen Wassermann und bringt die geistigen wie auch kosmischen Gesetze in den Fokus. Und das spüren wir im Moment alle.


Er fordert uns liebevoll auf, uns vor Interpretationen zu schützen. Interpretation beinhaltet die Wahrnehmung einer anderen Person und entspricht nicht der wahren Essenz der betroffenen Persona.


Er fordert uns auf, uns mit Menschen zu vernetzten und tragfähig zu verbinden (Wassermann), mit denen ein gleichwertiges Miteinander von Herzen und auf Augenhöhe möglich und machbar ist.


Weg vom Denken Frau/Mann hin zum Menschsein und Neukennenlernen, wo Liebe, Respekt, Loyalität, Wertschätzung wirklich gelebt werden. Ist der Fokus nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist, geht’s längerfristig schief, dann lässt ein Scheitern nicht lange warten.


Wir sind auch aufgefordert vermehrt darauf achten, uns vom Beurteilen zu distanzieren. Saturn fordert uns weiter auf, uns auf ein soziales Verantwortungsbewusstsein zu konzentrieren. Er weist darauf hin, dass wir unsere individuellen (Wassermann) Hausaufgaben (Saturn) erledigen sollen, damit dies auch im kollektiven Feld einfliesst.

Es macht Sinn, denn anstatt im Garten von anderen zu wühlen, anstatt ÜBER andere zu reden und herzuziehen, sollten wir miteinander an den Tisch sitzen und reden, auf der Ebene der Gleichwertigkeit und Würde. Anstatt andere als Projektionsfläche für unsere Probleme zu missbrauchen, sollten wir uns im Bereich der Persönlichkeitsentfaltung mehr mit uns selbst, unseren verschiedenen Seiten, Wünschen, Visionen und unseren Verhaltensweisen auseinandersetzen.


Das wunderschöne an der aktuellen Saturnkonstellation ist der Aspekt zu Chiron. Die beiden schauen sich liebevoll an und sagen, jawoll, jetzt geben wir den Menschen auf der Erde weiterhin die Möglichkeit, in Ihre Selbstverantwortung (Saturn) für die Heilung (Chiron) der alten (Saturn) Verletzungen, Verhaltensweisen (Saturn) und Blockaden (Saturn) zu gehen.


Wir haben wunderschöne Energien, die uns unterstützen, die Selbst (Sonne) Bewusstwerdung (Saturn) zu fördern (Jupiter) und uns im persönlichen Heilungs (Chiron) Prozess (Saturn) zu folgen und/oder aufzunehmen. Ganzheitliche Methoden und Fachpersonen haben wir genügend. Jede/r Mensch hat das Recht und die Würde dafür und im kollektiven Sinn auch den Auftrag dafür.


Wenn wir auf alte Erfahrungen (Saturn) bauen, hat das Neue (Uranus) keine Chance – wenden wir uns also im Vertrauen den Veränderungen, dem Neuland und der neuen Normalität zu.


Ich wünsche uns allen einen gelungenen Auftakt im Neuen astrologischen Jahr,

viel Freude, Ruhe und Liebe beim Selbst-Wirksam sein, grenzenlose Freude und Mut für die Veränderungen und aus tiefster Seele Herzen viel Ausdauer für die persönlichen Träume und Verwirklichungen.


In diesem Sinne ein herzliches Happy New Year

Aurelia Mana Marty


Beratungen, Behandlungen & Events: www.aureliamana.ch


Hier noch ein paar Einblicke in meine Einwirkungen von Saturn im Geburtshoroskop:


Mein Saturn liegt im Horoskop im 1. Haus, im Zeichen Krebs / Element Wasser und hat die Sonne und Merkur R im Arm, d.h. in Konjunktion. Dabei eingebunden sind Verbindungen zu anderen persönlichen wie auch geistigen Planeten.


Ich (Sonne/Saturn) lebe an einem See (Wasser/Krebs), umringt von der grossartigen Bergkulisse (Erde/Steinbock).


Ich habe als Mensch den Auftrag gefasst, Verantwortung (Saturn) für meine feinfühlige (Krebs) Wahrnehmung (Merkur) zu erlernen und übernehmen, mich dem seelischen Bereich (Krebs) zu widmen, in dieser Konstellation fühle ich mich auch aufgefordert auf meine Worte (Merkur) zu achten, sie zeigt diese enorme Wort- und Klangsensibilität an und gleichzeitig auch das Bewusstsein für die Kraft der Worte und des Tons.


Meine Saturn Konstellation und Verbindung unterstützte mich auch dabei, Verantwortung für die Gefühle (Krebs) zu übernehmen und mich gleichwohl gesund von anderen und den Meinungen und Interpretationen (Merkur) anderer abzugrenzen.


Ich wurde durch in meine Selbstwirksamkeit (Sonne – Selbst; Saturn – Wirksamkeit) geschubst und gestubst. Damit verbunden auch in meinen persönlichen (Sonne) Heilungsprozess und die Aufarbeitung (Saturn) der Biografie (Saturn) mit meinem inneren Kind (Mond im Steinbock) und meiner Familiengeschichte (Familie – Krebs, Saturn – Geschichte). Diese zeigt sich mit Pluto im 4. Haus auch mit schweren Traumas durch Unterdrückung, Kleinhaltung, Abwertung als Mädchen/Frau, Lügen, üble Nachrede, Fremdbestimmungen, verbalen, psychischen Übergriffen, Mobbing, körperliche und sexuelle Übergriffe im Ahnensystem, usw.


Und/Aber:-) Ich habe dies erkennen und mit professioneller Hilfe aufarbeiten können, habe mich in verschiedenen, ganzheitlichen Methoden mit psychologisch-spiritueller (Pluto/Neptun/Chiron) Persönlichkeitsentwicklung ausgebildet (Saturn) und kann nun selbst Menschen in Ihren tiefen seelischen Verletzungen, in Ihren Lebens- und Sinn-Fragen und Anliegen begleiten, behandeln und sie auch in ihrer Selbstheilungskraft beraten.

Der strahlende Berg Pilatus. Für mich fühlt er sich an wie mein Löwe-Berg. Ein Schamane aus Peru hat mich via dem Pilatusberg mit den Energien der Anden verbunden und diese tiefe Verankerung fühle ich Tag für Tag.

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Codex