top of page
Suche

Trauma und Trauma

Trauma - und der Umgang mit unseren persönlichen und auch gesellschaftlichen Traumata. Ein grosses Thema und ein Thema das mir nicht nur sehr am Herzen liegt, sondern ein Thema, bei dessen Unterstützung ich aufgehe wie ein froher Kuchen.


Nicht erst seit der C-19 Krise ist die Menschheit und jeder von uns auf seine Art und Weise traumatisiert. Wir sind Nachkommen unserer Vorfahren. Interessanterweise sind wir mit unserem Meer an Zellen im Körper ein Zellgedächtnis unserer Ahnenlinien. Das heisst, wir tragen die Erinnerungen an die Trauma unserer Vorfahren mit uns.


Dies löst auf psychischer Ebene dissoziative Irritationen wie auch Störungen aus. Emotionale Erinnerungen sind zu heftig, der Schmerz nicht ertragbar und drum werden diese Teilpersönlichkeiten gern rationalisiert, tief verdrängt und dissoziiert. Typische Symptome davon sind zum Beispiel, dass jemandem die Erinnerung an bestimmte Zeitabschnitte fehlt, dass jemand im Funktionieren-Modus läuft und sein Körpergefühl verloren hat. Damit verbunden können Berührungen nicht mehr wahrgenommen werden, Körperbewegungen können eingeschränkt sein und/oder jemand kann eine Zeit lang seine Identität verlieren. Auch Suchtorientiertes wie auch Toxisches Verhalten kann daraus entstehen. Mit toxisch meine ich neben den substanzorientierten Bereich auch den Bereich der toxischen Gedanken- wie auch Emotionen.


Trauma ist ein sehr sensibles Thema, das ich mittlerweile nicht als hoffnungslos, sondern mit der Brille der Zuversicht empfinde. Neben den Kenntnissen zur Thematik ist mit sehr viel Achtsamkeit und Sanftheit und ganzheitlichen Methoden viel Heilungspotential da . Mit der Ganzheitlichen Trauma Integrations-Arbeit gibt es die Möglichkeit der klaren Differenzierung, Desidentifizierung mit integrativer Tragweite. Die Möglichkeit ein bewusstes, frohsinniges, verwurzeltes und auch liebevolles Leben mit erlebten Traumata zu leben und erleben, ist machbar und realistisch.

Das kann ich auch aus persönlicher Erfahrung unterstreichen und dich zur GTIA ermuntern.


Bei Bedarf und der nötigen Courage bin ich in dieser Thematik gern deine Ansprech- und Begleitperson. Miteinander holen wir die tiefen Verletzungen vom Grund und heben sie wie einen Schatz an die Oberfläche. Du wirst dann nicht mehr von unbewussten destruktiven Verhaltensmustern gesteuert und oft blockiert, sondern kannst erkenntnisreich, sicherer, selbstliebend, vertrauens- wie auch humorvoll im Leben stehen. Entscheidungen werden nicht zur Qual, sondern zur Herzensfreude.


Fühl dich herzlich gesehen und gehört.

Aurelia Mana Marty




bottom of page