Was hat das mit mir zu tun? Projektionen, Unterbewusstsein & Schattenthemen

Aktualisiert: Aug 8


In der psycholoigschen Astrologie erhalten wir mit dem Horoskop eine komplexe und gleichwohl klare Struktur, die uns den Zugang zu den Teilpersönlichkeiten oder inneren Bewohnern ermöglicht. Projektionsträchtige Themen und Schattenanteile können erkannt und somit ins Bewusstsein geholt werden, damit eine Transformation und neue gesunde Verhaltensmuster entstehen.


Projektionen sind psychische Abwehrmechanismen. Bei der Projektion wehrt eine Person ihre eigenen, ungeliebten Seiten ab: Emotionen, Wünsche und Ängste, die wir nicht haben wollen, die ihr bedrohlich erscheint, derer sie sich schämt, die verboten sind, die sie ablehnt und die sogar mit Hass verbunden ist. Niedrigschwingende Energien.

Wenn sich jemanden nervt, sich jemand am Verhalten einer anderen Person aufregt, unsympathisch findet und sich in irrationale Ablehnung hineinsteigert, wenn jemand sich in einer Beziehung verstrickt fühlt, Angst vor jemandem hat oder andere geringschätzig, abwertend behandelt.


Sich diese Abwehrmechanismen näher anzusehen, ist zwar nicht sonderlich populär, denn man muss sich dabei an die eigene Nase fassen. Umso interessanter und sinnvoller jedoch, wenn den Menschen die Entwicklung der eigenen Persona am Herzen liegt und weiterkommen möchte - ehrlich, achtsam, selbstkritisch, mutig.

Schattenthemen fühlen sich ebenso im Unterbewusstsein wohl. Dort können Sie den Menschen in seinem Verhalten hemmungsfrei steuern.


Jung definiert die Schattenthemen als Summe all unangenehmer Eigenschaften, die der Mensch verbergen möchte, bspw. die wilde, die rebellische, die für den eigenen Nutzen manipulierende Seite, die inferiore Seite, die neidische Seite, die eifersüchtige Seite, die missgönnende Seite, usw.


Der Mensch verfügt über ein großes Repertoire, um Unerwünschtes nicht wahrnehmen zu müssen und hat ungesunde und teilweise auch gefährliche Strategien, Wahn- wie auch Suchtverhalten und Worte entwickelt, auf die hemmungsfrei zugegriffen wird, um schön seinen eigenen Garten der Bequemlichkeit zu wahren.


Hier kurz ein paar Punkte, die einerseits die projektionsträchtigen wie auch Schatten-Themen nach meinen Erfahrungen im Horoskop anzeigen und andererseits auch psychosoziale Faktoren, die mit tiefsitzenden Prägungen einhergehen.


- Themen der und Aspekte zu den Lebensbereichen der Häuser 6., 7., 8., 11., 12.