top of page
Suche

Wenn die Einseitigkeit in eine Horoskopdeutung einfliesst...

....dann stimmt irgendwas nicht.


Kürzlich habe ich mit einer Freundin über die Jahreshoroskope gesprochen, die in dieser Zeit in Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht werden. Zu Recht hat sie gesagt, dass nicht alle Stiere oder alle Fische dasselbe Los im nächsten Jahr ereilen kann.

Diese Jahreshoroskope sind bestenfalls lediglich so


genannte Sonnenstandshoroskope, d.h. es wird nur das Sonnenzeichen (im Volksmund Sternzeichen) betrachtet – und ist deshalb einseitig, zu einseitig für eine seriöse Deutung. Ein Horoskop ist komplexer, tief- und vielschichtiger, dies erfährst du, wenn du dir einmal deine Horoskopzeichnung von einem/r Astrologen/in machen und deuten lässt.

Dort sieht du, dass jemand z.B. nicht nur eine Stiersonne hat, was einen vielleicht behäbig und auf Sicherheit ausgerichtet macht, sondern Venus und Merkur stehen vielleicht in den Zwillingen, was bedeuten kann, dass man sich regen Austausch mit seiner Umwelt wünscht und vielseitig interessiert ist.


Auf der Basis dieser Horoskopzeichnung kann dann ein detailliertes Jahreshoroskop gemacht werden. Dazu gibt es verschiedene Methoden, die alle zusammen ein recht deutliches Bild abgeben.


Es können die Energien und Tendenzen aufgezeigt werden, die heutige Astrologie macht – im Gegensatz zur klassischen Astrologie – keine Voraussagen über konkrete Ereignisse.

Wenn Dich die Jahreshoroskope irritieren, dann vergiss sie ganz einfach und geh zu einem/r seriös ausgebildeten Astrologen/in.


Gern bin ich für dich da und unterstütze dich im Übersetzen deines persönlichen kosmischen Plans fürs 2000+23.


Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch.


In diesem Sinne einen angenehmen Jahresausklang wie auch -einklang.


Herzliche Grüsse

Aurelia Mana


bottom of page